TherapeutIn für Analytische / Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Für ärztliche und psychologische Psychotherapeuten
(andere Berufsgruppen, z.B. Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, Pädagogen, Soziologen, Sozialtherapeuten benötigen zusätzliche Qualifizierungen)

Inhalt
Die Weiterbildung erfolgt entsprechend den Richtlinien der Ärztekammern, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Sektion IDG im DAGG, mit den Bereichen:
Theorie, Gruppenselbsterfahrung, Behandlerpraxis unter Supervision.

Die Voraussetzungen zur Zulassung zum Abrechnungssystem der Krankenkassen sind gewährleistet.

Ablauf

Insgesamt sind zu absolvieren (Stand 10.11.2017)
Gruppenselbsterfahrung Theorieseminar Behandlerpraxis
200 Stunden 40 Dopplstunden 60 Doppelstunden, davon
40 unter Supervision
Ausbildungsorte
Lychen (Uckermark) Berlin, Jena, Halle, z.Zt. Jerichow siehe Supervisorenliste
Anmeldung/Kontakt
Dr. med. Stephan Heyne
Tel.: 030-92047997
dr.heyne.praxis@gmx.de
Dr. med. Stephanie Kant
Tel.: 0391-67 15015
stephanie.kant@med.ovgu.de
 
Vorgespräche
KandidatInnen für die SE benötigen 2 Vorgespräche (je 50 €) bei 2 LeiterInnen, sofern sie gerade an keinem Ausbildungsinstitut in Weiterbildung sind.
Abschluss
Analytischer Gruppentherapeut in der Methode der Intendierten Dynamischen Gruppenpsychotherapie
Das Honorar für eine Stunde in der Gruppe beträgt: 16 Euro
Aktuelle Termine


Der Kandidat kann wählen, ob er die Weiterbildung mit dem Theorieseminar oder der Gruppenselbsterfahrung beginnt.
Die Gruppenleitung der eigenen Ausbildungsgruppe unter Supervision kann nach der Hälfte der Theorie und der Gruppenselbsterfahrung beginnen.
Die Weiterbildung endet mit einem Kolloquium.

Weitere Informationen: DADG Weiterbildungsordnung steht demnächst als PDF download zur Verfügung

druckennach oben